Photos

Photographer's Note

..of a little chapel amongst the vine-yards in the surroundings of that little town.
Looking at my archive i found a lot of pictures over the whole year about this little chapel, one of my favourite places in my work-break, i think this little chapel is a very fotogenic one..
so here´s a start of a new theme, pictures will be added over the next weeks in time of uploading..

On the left corner in this picture you also can see the rests of a building, called "The Saline", which had been burned down in the spring of last year (more info will follow) - hope you will enjoy this pictures..

Todays view direction: south to north...

More info from wikipedia.de:

Wallfahrten und Michaelismarkt

1155 wurde der (lat.) „Monte sancti Michaelis“ 1 km nordöstlich des damaligen Dürkheim (den Zusatz „Bad“ erhielt der Ort erst im 20. Jahrhundert), der kleine Michaelsberg (der geologisch eigentlich zu den Rebenhügeln an der Deutschen Weinstraße zählt), erstmals urkundlich erwähnt als Ziel regelmäßiger Wallfahrten zu einer dort oben gelegenen Kapelle, die dem Erzengel Michael geweiht war. Die Wallfahrten fanden an dessen Namenstag, dem 29. September, statt.

Steigende Wallfahrerzahlen zogen immer mehr Bauern und Winzer aus der Umgebung an, die ihre landwirtschaftlichen Produkte mit Schubkarren auf den Michaelsberg transportierten und den Pilgern dort vor allem Wein aus der Pfalz, Wurst und Brot anboten. Auch Händler, Gaukler und Musikanten fanden sich ein, so dass allmählich ein reges Markttreiben entstand. Den Ursprung des nunmehrigen Michaelismarktes datieren Historiker auf das Jahr 1417.

Bald erlangte der neue Markt eine überregionale wirtschaftliche Bedeutung. Im Jahre 1449 erließ der Abt des Klosters Limburg eine erste Marktordnung und wandelte den Markt in ein öffentliches Kirchweihfest um. Im 16. Jahrhundert kamen bereits Händler aus der gesamten Pfalz. Angeboten wurden nicht mehr nur Zuchttiere (Ochsen, Pferde, Schweine) und Früchte, auch Woll- und Leinentuchhändler, Kessler, Kürschner, Weißgerber, Spengler, Sattler, Schuhmacher, Drechsler, Hutmacher, Eisenkrämer und andere Berufsgruppen hielten ihre Waren feil.

AiresSantos, pablominto, buscape, Vames, danos, asajernigan, g_panakia trouve(nt) cette note utile

Photo Information
Viewed: 1942
Points: 28
Discussions
Additional Photos by bernd matheis (bema) Gold Star Critiquer/Silver Workshop Editor/Gold Note Writer [C: 2765 W: 28 N: 3985] (26591)
View More Pictures
explore TREKEARTH